Planung
planung
Kindheitserinnerungen, Träume, Lebensentwürfe, die lange Tradition der Badekultur..., diese und noch viel mehr Themen mögen beim Entwerfen eines Schwimmbades eine Rolle spielen - Eine Planung bringt dann die Wünsche und Vorstellungen mit den örtlichen Gegebenheiten zusammen und bietet ein genaues Bild vom Möglichen.
Der erste Schritt hierzu ist ein Vor - Ort - Termin und ein intensives Beratungsgespräch. Mit diesen Informationen erstellen wir skizzenhaft Vorentwürfe, meistens in mehreren Varianten, um den gesamten Gestaltungsspielraum auszuloten. In Rücksprache mit dem Auftraggeber wird dann die optimale Lösung weiter entwickelt, Konstruktions -, Material - und Technikvorschläge, Verschattungs- oder Beleuchtungskonzepte und schlie▀lich eine Kostenschätzung ausgearbeitet. Dabei arbeiten wir in enger Kooperation mit den übrigen Planern und den ausführenden Gewerken. Hierdurch optimieren wir schon im Vorfeld den Bauprozeß. Unsere fertige Entwurfsmappe faßt alle Überlegungen zusammen und ist ein sicheres Instrument auf dem Weg zur Realisierung.

Im Folgenden zeigen wir beispielhaft die Schritte einer Planung:

1) Bestandsanalyse:
Genaue Aufnahme des Ortes in Bild und Plan,
mit Untersuchung der Verschattung,
Hauptwindrichtung, Blickachsen, usw.
aber auch baurechtlicher und statischer Belange







2) Skizzen:
Darstellung des Entwurfs in verschiedenen Techniken
Entwicklung von Varianten








3) Materialcollagen:
Zusammenstellung verschiedener Konstruktionen
mit möglichen Materialien, Beleuchtungsstudien,
Verrohrungs - und Technikschemata etc.







4) Planungsmappe, z.B.:
Zusammenfassung aller Varianten,
Darstellung des Entwurfs in 3d,
Schnitte, Grundrisse im M 1:50,
Darstellung des Materialkonzeptes,
Beleuchtungs- Verschattungsstudien,
dreidimensionales Verrohrungsschemata,
technische und rechtliche Hinweise

bestand
bestand
bestand
bestand
Joachim Hopp | Dipl.-Ing. Architekt | Planckstraße 25 | 10117 Berlin | Tel. 030 400 54 218 | Fax 030 400 54 219 | info@poolarchitekt.de